Komfort-Wertung

Grundsätzliches zu den Programmen

Komfort-Befragung und  Komfort-Auswertung

  • Allgemein: Beide Programm zusammen ermöglichen eine komfortable Auswertung von vielen einzelnen Befragungen, wobei jede Befragung wiederum bis zu 100 Einzelfragen enthalten kann.
    Ideal ist der Einsatz der Programme in einem Netzwerk; die Befragten legen ihre Bewertungen in einem gemeinsamen Verzeichnis ab und der Auswerter kann sich dann mit einem einzigen Aufruf die Zusammenfassung/Auswertung anzeigen lassen.

    Nachfolgend einige Bildschirmausschnitte von beiden Programm und am Seitenende eine kurze Beschreibung der beiden Programme und Installationsvorschläge.
    Beide Programme können wie üblich (unter Service/Download) heruntergeladen und ausprobiert werden.








1. Hinweise zum Programm "Komfort-Befragung"

  • Mit dem Programm "Komfort-Befragung" geben die einzelnen Befragten für verschiedene Fragen ihre Bewertungen ab.
  • Die dort verwendeten Fragen werden von einer "Fragenkatalog.rtf"-Datei übernommen!
  • Die erste Zeile in dieser Datei enthält keine Frage, sondern eine Verzeichnisangabe.
  • Beim Abgeben der Bewertungen wird eine Textdatei mit der Bezeichnung "Bewertung_xxx.txt" erzeugt und in diesem Verzeichnis gespeichert; xxx steht dabei für das aktuelle Datum incl. Uhrzeit und eine Zufallszahl.
  • Beim Abgeben der Bewertung wird zusätzlich auch die "Fragenkatalog.rtf"-Datei in diesem Verzeichnis abgespeichert.

2. Hinweise zum Programm "Komfort-Auswertung" 

  • Mit dem Programm "Komfort-Auswertung" werden die Einzelbewertungen statistisch zusammengefasst und ausgewertet.
     
  • Dabei werden die einzelnen "Bewertung_xxx.txt"-Dateien nacheinander eingelesen und die für jedes Kriterium abgegebenen Bewertungen erfasst.
     
  • Dazu muss zuerst das Verzeichnis angewählt werden, in dem die einzelnen "Bewertung_xxx.txt"-Dateien abgespeichert wurden.
     
  • In diesem Verzeichnis wird versucht, die „Fragenkatalog.rtf“-Datei zu öffnen; danach wird die in der ersten Zeile stehende Verzeichnisangabe oben rechts eingeblendet. Sofern dieses Verzeichnis dem aktuellen Verzeichnis entspricht, wird die Verzeichnisanzeige auf hellgrüner Hintergrundfarbe, ansonsten auf roter Hintergrundfarbe gezeigt.
     
  • Mit dem Button „Anzeige aktualisieren“ wird die Dateianzeige im linken unteren Fenster aktualisiert;
    unter diesem Button erfolgt eine Angabe, wie viele Wertungsdateien in diesem Verzeichnis vorliegen.
    Sofern Bewertungsdateien vorhanden sind, wird die Anzahl dieser Dateien auf hellgrüner Hintergrundfarbe, ansonsten auf roter Hintergrundfarbe gezeigt.
     
  • Das Komfort-Auswertungsprogramm übernimmt nur Dateien mit der oben angeführten Bezeichnung ("Bewertung_xxx.txt").
     
  • Mit dem Button „Auswertung starten“ werden die vorhandenen Wertungsdateien eingelesen und verarbeitet.
     
  • Auf der Seite "Auswertungsergebnis" werden dann in Tabellenform die Ergebnisse aufgelistet und eine grafische Auswertung angezeigt, je nach gesetzter Checkbox kann diese Anzeige auch ausgeblendet werden.
  • Damit eine „Schnitt“-Auswertung erfolgen kann, wird dem Merkmal „Trifft voll zu“ die Zahl 1 und dem Merkmal „Trifft nicht zu“ die Zahl 6 zugewiesen; dies hat NICHTS mit einer Zuordnung 1 = Sehr gut, 2 = ..., usw.  zu tun!.
     
  • Die Anzahl der je Frage nicht abgegebenen Wertungen wird in der rechten Spalte angezeigt.
     
  • mit dem Button „Daten  Excel“ kann die Auswertung an MS-Excel übergeben werden,
    dabei wird der „Zusatztext zur Titelzeile:“ mit ausgegeben.
     
  • mit dem Button „Daten  Drucker“ kann die Auswertung gedruckt werden,
    dabei wird der „Zusatztext zur Titelzeile:“ mit ausgegeben.
     
  • Vor dem Aufruf einer neuen Auswertung oder beim Verlassen des Programms wird der Auswerter gefragt, ob diese  Wertungsdateien gelöscht werden sollen.



    Installationsvorschläge zum Programmpaket „Komfort-Wertung“
    • Grundsätzlich benötigen die Programme für ihren Start nur die Programmdateien, die zugehörigen Bedienungshinweise-Dateien und eine Fragenkatalog-Datei.

      Es gehören also zusammen:
      Komfort_Befragung.exe   & Bedienungshinweise_Befragung.rtf &  Fragenkatalog.rtf
      Komfort_Auswertung.exe
      &  Bedienungshinweise_Auswertung.rtf & Fragenkatalog.rtf

       
    • es wird empfohlen, das Auswertungsprogramm, das Fragenprogramm und die Bewertungsdateien in (mindestens) drei verschiedenen Verzeichnissen zu platzieren.

      Beispiel (für ein Schul-Netz):
      für die Komfort_Auswertung das Verzeichnis  
      \\Lehrer\Komfort-Auswertung
      für die Komfort-Befragung das Verzeichnis  \\Schueler\Komfort-Befragung
      für die Auswertungsdateien das Verzeichnis \\Schueler\Komfort-Wertungen\xxx
      wobei xxx für die eventuell notwendigen Unterverzeichnisse steht
       
    • da beim Arbeiten mit den Programmen jeweils Verzeichnisse und Dateien angelegt werden müssen, es ist unerlässlich, dass für die verschiedenen Verzeichnisse die notwendigen Berechtigungen vorhanden sind.
       
    • damit die Installationen incl. der Verknüpfungen einfach zu bewerkstelligen sind, sind für die zwei Programm Installationsroutinen erstellt worden, die auf der Service\Download-Seite zum herunterladen bereitgestellt sind.
       
    • da diese zum Kennenlernen der Programme nicht notwendig sind, wird eine dritte Datei zum Download angeboten, die alle oben angesprochenen notwendigen Dateien enthält.